Klimaschutz Holzindustrie – eibes Beitrag zum Umweltschutz

22. Juli 2022

Schmelzende Gletscher, steigende Meeresspiegel und immer häufigere Waldbrände sind Beispiele für die Folgen des Klimawandels und seine erheblichen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Als Unternehmen, das mit dem natürlichen Rohstoff Holz arbeitet, liegt uns die Umwelt ganz besonders am Herzen. Aus diesem Grund geben wir von eibe uns größte Mühe, klimafreundlich zu produzieren und den CO2-Fußabdruck unseres Unternehmens langfristig zu senken. Deshalb sind wir Mitglied der Initiative Klimaschutz Holzindustrie. Alles Wichtige über die Initiative, ihre Ziele und unseren Beitrag erfahren Sie hier im Blog.

Inhaltsverzeichnis

Die Initiative Klimaschutz Holzindustrie

„Klimaschutz Holzindustrie“ ist eine Initiative des Hauptverbandes Deutsche Holzindustrie (HDH). Sie unterstützt Unternehmen der Holz-Branche dabei, ihren Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Die Teilnahme erfolgt auf freiwilliger Basis und somit auch aus eigener Motivation heraus, aktiv am Klimaschutz mitzuwirken. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, mindestens alle zwei Jahre den CO2-Fußabdruck sämtlicher Betriebsstätten ermitteln zu lassen. Denn erst mithilfe der berechneten Werte ist es möglich, ein wirksames Klima-Konzept zu erstellen.

Ziele der Initiative Klimaschutz Holzindustrie

Ziel der Initiative ist es, die Klimaschutzbemühungen der Branche sichtbar zu machen, Unternehmen in ihrem Bestreben zu motivieren und auf ihrem Weg zur Klimaneutralität zu begleiten. So sollen die CO2-Emissionen möglichst vieler Betriebe langfristig reduziert und ihre Energiekosten gesenkt werden. Grundsätzlich können die Anliegen der Klimaschutz Holzindustrie auch als Beitrag angesehen werden, die internationalen Klimaschutzziele des Pariser Abkommens zu erreichen.

Internationale Klimaschutzziele des Pariser Abkommens

Das globale Klimaschutzabkommen, oder auch Pariser Abkommen genannt, entstand im Dezember 2015, während der UN-Klimakonferenz in Paris. Dort einigten sich 197 Staaten auf gemeinsame Klimaschutzziele, woraufhin das Abkommen am 4. November 2016 in Kraft trat.

Das Abkommen von Paris verfolgt drei Ziele:

  • Die Staaten setzen sich das globale Ziel, die Erderwärmung im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter auf „deutlich unter“ zwei Grad Celsius zu begrenzen mit Anstrengungen für eine Beschränkung auf 1,5 Grad Celsius.
  • Die Fähigkeit zur Anpassung an den Klimawandel soll gestärkt werden und wird neben der Minderung der Treibhausgasemissionen als gleichberechtigtes Ziel etabliert.
  • Zudem sollen die Finanzmittelflüsse mit den Klimazielen in Einklang gebracht werden.
Klimaschutz Holzindustrie – eibe fertigt Spielgeräte aus nachhaltigem Holz

eibes Beitrag zum Klimaschutz ist ausgezeichnet

eibe ist stolzes Mitglied der Initiative Klimaschutz Holzindustrie

Seit Juli 2021 ist eibe Mitglied der Initiative Klimaschutz Holzindustrie. Wir haben unsere CO2-Bilanz gemäß dem Greenhouse Gas Protocol ermittelt und dabei bedeutende Emissionsquellen identifiziert. Auf diese Weise konnten wir einen unternehmenseigenen Umweltplan aufstellen, der uns dabei hilft, unsere CO2-Emission langfristig zu senken.

Das ist jedoch nicht alles: Wir möchten obendrein unsere Mitarbeiter:innen für den Klimaschutz sensibilisieren und unseren Fuhrpark auf Hybrid- und Elektrofahrzeuge umstellen. Auch der Bezug von Ökostrom ist in Planung, ebenso wie das Erzeugen eigener Energie – sowohl für unsere Produktion als auch für unsere Hausversorgung. Mit unserem Engagement leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und sind daher mit dem Label „Klimaschutz Holzindustrie“ ausgezeichnet.

Zum Weiterlesen

Die Arbeit mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz ist nur dann umweltfreundlich, wenn es sich um Holz aus regionaler und nachhaltiger Forstwirtschaft handelt. Deshalb ist unser Holz garantiert 100% FSC® CoC-zertifiziert. Was das bedeutet, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag „FSC®-Zertifizierung von eibe Spielanlagen: Siegel für guten Wald und gutes Holz!“.

Für alle, die sich fragen, weshalb wir unsere Spielgeräte überhaupt aus Holz bauen, gibt es den Beitrag „Holzspielgeräte: pädagogisch wertvoll und kindersicher“. Darin haben wir sämtliche Vorzüge des Baumaterials gesammelt. Lesen Sie mal rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiert

Mail schreiben
zu EIBE.de
zum EIBE Shop
Facebook