Ungiftige Pflanzen für Kinder: die richtige Begrünung für Spielplatz und Kindergarten

31. März 2021

Kinder sollten möglichst häufig in naturbelassener Umgebung spielen. Ein grünes Umfeld strahlt nicht nur Freundlichkeit und Heiterkeit aus, sondern bietet den Kleinen zudem auch Gelegenheit, Naturerfahrungen zu sammeln. Mit allen Sinnen die Natur entdecken, gilt das Motto. Da kommt es schon einmal vor, dass Blätter und Beeren in Kinderhänden landen und von dort ist der Weg zu Mund nicht mehr weit. Umso wichtiger ist es, dass auf Spielplätzen ausschließlich ungiftige Pflanzen für Kinder zu finden sind. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, welche Pflanzen kinderfreundlich und zur Begrünung von Spielplatz und Kindergarten daher bestens geeignet sind.

Inhaltsverzeichnis

Wichtig: Die folgenden Angaben sind als Hinweise zu verstehen und sollten nicht mit den Ratschlägen eines professionellen Botanikers gleichgesetzt werden. Ziehen Sie bei der Spielplatzplanung sowie der Bepflanzung bitte stets Experten zu Rate.

Deshalb lohnt sich Bepflanzung auf dem Spielplatz

Ungiftige Pflanzen für Kinder sorgen mit ihrem frischen Grün für eine heitere Atmosphäre auf dem Spielplatz. Allerdings können Sie weitaus mehr als gute Laune verbreiten. Beispielsweise produzieren Pflanzen, wie jeder weiß, Sauerstoff. Befinden sich daher viele dieser Luftreiniger auf dem Spielplatz, kann davon ausgegangen werden, dass die Luft dort auch gesünder ist als in betonierter Umgebung. Die richtige Bepflanzung bringt jedoch noch viel mehr Vorteile mit sich.

Sonnenschutz

Sonnenlicht tut der Seele gut, keine Frage. Bei hohen Temperaturen aber kann Sonne vor allem für Kinder schnell einmal zu viel werden. Da ist ein Platz im Schatten gefragt – und dieser ist nirgends so angenehm wie unter einem Baum. Bäume schmeicheln nicht nur dem Auge, sondern machen sich auch hervorragend als natürlicher Sonnenschutz. Und das Beste daran: im Gegensatz zu Sonnensegeln oder Sonnenschirmen decken sie mehr Fläche ab und obendrein spart man sich auch noch den lästigen Auf- und Abbau.


Besonders im Sommer ist ein zusätzlicher Sonnenschutz ratsam. Welche Sonnenschutzvarianten es für den Außenbereich gibt, lesen Sie hier.

Schallschutz

Je größer die Pflanzen, desto mehr Blätter. Und je dichter die Blätter, umso besser schützen die Pflanzen vor Geräuschen. Das ist besonders dann von Vorteil, wenn das Spielplatzgelände an eine Straße angrenzt. Der Lärm der Autos wird so effektiv von der Spielfläche abgeschottet, was den Spielplatz zu einem erholsamen Areal macht. Umgekehrt dämpft die Bepflanzung allerdings auch die Geräusche der spielenden Kinder ab, was besonders in Wohngebieten hilfreich sein kann.

Abgrenzung

Zudem erfüllen ungiftige Pflanzen für Kinder einen weiteren, praktischen Zweck: Sie können als natürliche Begrenzung des Spielplatzes genutzt werden. Entweder zur Unterteilung der Spielfläche in unterschiedliche Bereiche ­­– so lässt sich beispielsweise ein Bolzplatz wunderbar mithilfe einer Hecke vom Spielplatz-Bereich trennen. Oder aber auch als Abgrenzung des gesamten Spielplatzes, zum Beispiel zur Straße. Auf diese Weise sind Grenzen gut sichtbar markiert. Die Bepflanzung kann Kindern damit auch als Orientierungshilfe dienen. 

Spielplatz und Kindergarten: Was sollte gepflanzt werden?

Die Antwort ist simpel: Ein gesunder Mix aus allem. Ungiftige Pflanzen für Kinder, wie Stauden, Blumen und Gehölze, ergeben in der Kombination ein angenehmes, natürliches Gesamtbild und liefern einen deutlichen Mehrwert für den jeweiligen Spielraum. Je mehr ungiftigen Pflanzen Kinder in ihrem Alltag erleben, desto mehr lernen sie auch von ihnen. Bei Ihrer Bepflanzungsplanung sollten Sie daher ebenso auf Funktionalität der Pflanzen wie auf ihre Vielfalt achten. Bäume sind als Schattenspender ebenso empfehlenswert wie Sträucher zur Abgrenzung. Blütenpflanzen wie Stauden und einjährige Blumen sind derweil dekorativ und vermitteln den Kindern gleichzeitig ein Bewusstsein für die Schönheit der Natur. Bei regelmäßigem Kontakt wecken ungiftige Pflanzen für Kinder übrigens auch ein erstes Empfinden für den Umweltschutz. Von einem begrünten Spielplatz und Kindergarten profitieren die Kleinen daher auch langfristig.

Hinweis: Manche Pflanzen eignen sich sogar hervorragend zum Spielen! Samen, wie zum Beispiel die des Ahornbaums, fallen im Herbst vom Baum, lassen sich aus der Luft fangen und sammeln. Auch Früchte wie etwa Hagebutten dürfen von Kindern gepflückt werden. So sind Kletten und Springkraut eine prima Beschäftigung, ebenso wie Schneebeeren, die auch „Knallbeeren“ genannt werden, da sie zerplatzen, wenn man sie auf den Boden wirft.

Ungiftige Pflanzen für Kinder: Diese Pflanzen können Sie bedenkenlos verwenden

Bäume:

  • Ahorn (Berg-, Feld- und Spitzahorn)
  • Birke
  • Esche
  • Fichte
  • Weide (geflochtene Spielgeräte Weidenrute)

Sträucher:

  • Flieder
  • Klette
  • Kleines Springkraut
  • Schneebeere
  • Wildrose

Wildwachsende Blumen:

  • Butterblume
  • Gänseblümchen
  • Löwenzahn
  • Taubnessel

Blumen zum Pflanzen und Aussäen:

  • Bellis Gänseblümchen
  • Begonien
  • Chrysanthemen
  • Dahlien
  • Ranunkeln
  • Rosen
  • Sonnenblumen
  • Stiefmütterchen

Hinweis: Ein paar kleine Beete im Außenbereich sind ebenfalls eine tolle Option, Kindern die Natur näher zu bringen. Dort lassen sich ungiftige Pflanzen für Kinder aussäen und eigenhändig pflegen. Das Konzept „Grünes Klassenzimmer“ ist eine erwiesene Praxis, um den Kleinen Umweltbewusstsein zu vermitteln und sie mit Pflanzen agieren zu lassen.

Vorsicht ist gut, wenn es um Pflanzen auf dem Spielplatz geht, Übervorsicht muss aber nicht sein. Spielplätze sind in der Regel gut geplant und entsprechend begrünt. Schlechte Erfahrung mit Giftpflanzen machen Kinder deshalb meist außerhalb öffentlicher Spielbereiche. Welche Pflanzenarten tatsächlich gefährlich für Ihr Kind sein können, lesen Sie in unserem Beitrag zum Thema Giftpflanzen.

Bild 1 ilkercelik / Essentials Kollektion / istockphoto.com

Bild 2: Andreas Häuslbetz / Essentials Kollektion / istockphoto.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiert

Mail schreiben
zu EIBE.de
zum EIBE Shop
Facebook